Chilihead.eu

Chili, Crypto, Instagram, Twitter & Steemit

Kategorie: Chili

Die gehackten Chilis (zum Schneiden Handschuhe verwenden) und Paprika mitsamt dem Knoblauch in einen Topf geben und in etwas Öl bei mäßiger Hitze andünsten.

Die Ananas-& Mangostücke im Mixer gut pürieren. Dann die Chili-Knoblauch-Paprika-Mischung ebenfalls in den Mixer geben. Die entstandene Paste in einen Topf zurückgeben und das (Ananas-) Wasser hinzufügen. Unter Rühren zum Kochen bringen, dann alle übrigen Zutaten hinzugeben. Bei geringer Hitze die Sauce so lang einkochen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist (ca. 1h). Nochmals mit Salz abschmecken und in Gläser mit einem Trichter abfüllen.
Wer die Soße etwas schärfer haben möchte, muss dementsprechend mehr bzw. schärfere Chilis (z.B. Habaneros statt Jalapenos) verwenden.

Zutaten für 4 Gläser:
510 g Ananas (große Dose oder frische Ananas) & 1 Mango, geschält und im Mixer püriert
6 mittelscharfe Chilischote(n), entkernt und gehackt
2 Paprikaschote(n), entkernt und gehackt
2 Zehen Knoblauch, fein gehackt
6 EL Wasser (oder Ananaswasser aus der Dose), 6 EL Apfelessig oder Weinessig, 1 EL Zitrone
1 TL Salz, 1 TL Kurkuma, 1 Prise Zimt
100 g Kokoszucker (falls die Soße nicht richtig eindickt auch mehr Zucker/ Erytrith)
Öl (Mischung: Sesam-, Distel-, Kokosöl)

 


18.Sept. 2017

Rezept wurde etwas abgeändert und verfeinert (mit Mango und Kokoszucker).

 


 Rezept zum Ausdrucken als PDF-Datei -> SweetChiliSouce

 

Saison 2017

  • Bisher verweigern die Hummeln und Bienen sich, meine Habanero und die bunten Chilimix zu bestäuben. Auch ein manuelles Bestäuben mit dem Pinsel bringt bisher nur mäßigen Erfolg und die Blutenstempel fallen regelmäßig ab. (20.07.2017)
  • Endlich durften meine Chilis ins Gewächshaus (06.09.2017).
  • Die Chilis bilden sehr viele neue Blüten aus. Allerdings wird es Abends schon sehr kühl und erste Blattläuse machen sich breit (24.09.2017).

 


 

Chili-Käse-Chips

Ein sehr einfaches, schnelles und leckeres Rezept sind diese Chili-Käsechips. Diese kommen immer gut an und eignen sich perfekt als Beilage oder zum Snacken.


Zubereitung:

  1. Ofen auf 150°C vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen
  2. Käse (Parmesan, Gouda, Bergkäse) reiben und schöne Häufchen auf dem Blech verteilen.
  3. Lieblingsgemüse (z.B. Jalapeno-Chili, Oliven, getrocknete Tomaten, Paprika) und optional Schinken-/Salamistreifen auf den Käse-Häufchen verteilen
  4. mit etwas Salz und Pfeffer verfeinern
  5. ca. 15 Min. in den Ofen geben, jedoch immer wieder kontrollieren, wie knusprig das Ganze schon ist.
  6. mit einer Schippe die Käse-Häufchen vom Backpapier lösen und genießen. (etwas abgekühlt löst es sich besser vom Papier)
  7. Tipp vom Chilihead: Wers noch ein bisschen feuriger braucht, nimmt entweder schärfere Chilis oder gibt dem Ganzen noch ein guten Schuss roten Tabasco oben drauf 😉

…to be continued 🙂

vergangene Chili-/& Tomaten-Saisonen



wp_list_pages()

© 2019 Chilihead.eu

Theme von Anders NorénHoch ↑